Mobbing


Man kann sich nicht aussuchen, mit wem man zusammenarbeitet. Wenn alles gut läuft, kommst du gut mit deinen Kollegen aus. Leider kommt es manchmal vor, dass dich Kollegen oder dein Vorgesetzter nicht freundlich behandeln. Dies kann durchaus aus mal aufgrund von Stress passieren. Oder weil dein Kollege Sorgen um sein Kind hat und deshalb gereizt ist. Wenn dies aber dauernd passiert, zu dir herablassende Worte gesagt oder abwertende Gesten gemacht werden, was auch immer du tust, dann spricht man von Mobbing. Es gibt allerdings kein "Anti-Mobbing-Gesetz", welches dich schützt, wohl aber verschiedene Regelungen im Arbeitnehmerschutz sowie die Fürsorgepflicht deines Arbeitsgebers als Nebenpflicht aus dem Arbeitsvertrag, die man auch auf Mobbingfälle anwenden kann.
Die Gewerkschaften befassen sich mit den Folgen von Mobbing und wie Arbeitnehmer hiervor am besten geschützt werden. Wende dich, wenn du dich gemobbt fühlst, an den Ansprechpartner deiner Gewerkschaft bei dir im Betrieb. Sie werden mit dir ein Vorgehen besprechen.
     > Home         > Impressum / Impresum         > Links